Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab dem 1. Januar 2021

1. Geltung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Das Online-Buchungsportal booqer.de stellt die Terminbuchungsplattform auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen zur Verfügung. Wenn Sie sich für das Buchungsportal anmelden, erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen und deren Einhaltung in ihrer jeweils gültigen Fassung einverstanden.

2. Leistungsbeschreibung

Auf der Termin-Buchungsplattform booqer.de können Nutzer branchenübergreifend Termine bei Dienstleistern buchen und die Leistung bei dem jeweiligen Dienstleister vor Ort in Anspruch nehmen. Das Online-Buchungsportal von booqer.de übernimmt die Vermittlung eines verfügbaren Termins bei einem Dienstleister.

3. Anmeldungspflicht

Online-Buchungsportal booqer.de kann nur nach Anmeldung als Mitglied (Registrierung) genutzt werden. Mitglied kann werden, wer nach den Vorgaben des Anmeldeformulars wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person macht. Der Nutzer verpflichtet sich, diese Registrierungsdaten nach einer möglichen Änderung unverzüglich anzupassen. Das Mitglied hat die Nutzerdaten vor Dritten geheim zu halten. Sollte festgestellt werden, dass die Nutzerdaten nicht korrekt sind, besteht die Berechtigung, das Nutzerkonto zu sperren oder zu löschen.

4. Datenschutz

Die Termin-Buchungsplattform booqer.de achtet die Privatsphäre der Nutzer. Sämtliche datenschutzrechtliche Bestimmungen werden eingehalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für unlautere Werbesendungen verwendet. Personenbezogene Daten, die bei der Anmeldung erhoben werden, werden lediglich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben, außer in den Fällen einer gesetzlichen Verpflichtung. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt den Bestimmungen der Datenschutzerklärung.

5. Nutzerkonto, Passwort und Sicherheit

Bei der Anmeldung vergeben Sie ein Passwort und einen Nutzerkontonamen. Sollten Dritte in den Besitz dieser Zugangsdaten gelangen oder sollten Sie Kenntnis von einer missbräuchlichen Nutzung Ihres Nutzerkontos oder Passwortes Kenntnis erlangen, so sind Sie verpflichtet, uns hierüber unverzüglich zu informieren und die Zugangsdaten zu ändern. Jedes Mitglied trägt für alle Handlungen, die unter Verwendung der Anmeldedaten - Passwort und Nutzernamen - vorgenommen werden, die volle Verantwortung. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de haftet nicht für Schäden, die sich aus einem Verstoß gegen die genannten Verpflichtungen ergeben.

6. Verantwortlichkeiten und Pflichten der Nutzer

  1. Die Nutzung der Termin-Buchungsplattform booqer.de geschieht auf eigenes Risiko der Nutzer. Die Verantwortung für sämtliche Informationen, Nachrichten, Daten, Texte, Fotos, Grafiken, oder sonstige Materialien, die übermittelt werden, liegt ausschließlich bei der Person, die die Übermittlung der Daten (Eintrag im Forum) vornimmt. Das bedeutet, dass der Nutzer die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt trägt, den er eingibt (Upload), veröffentlicht, oder auf sonstige Weise im Rahmen des Forums weiterleitet.

    Folgende Handlungen sind strikt untersagt:

    • Sich auf der Termin-Buchungsplattform booqer.de als eine andere Person auszugeben, insbesondere auch als ein Vertreter, Mitarbeiter oder Moderator von booqer.de;

    • Kopfzeilen zu fälschen oder in sonstiger Weise Erkennungszeichen zu manipulieren, um die Herkunft eines Inhalts, der im Rahmen der Dienste übertragen wird, zu verschleiern;

    • Persönliche Daten über andere Nutzer zu sammeln oder zu speichern;

    • Veröffentlichung der Kontaktinformationen einer anderen Person, einschließlich des Namens, der Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse;

    • Veröffentlichung von privatem E-Mail-Verkehr;

    • Veröffentlichung von beleidigenden, obszönen, verleumdenden, gewaltverherrlichenden, rassistischen oder aus anderen Gründen strafbaren Inhalten;

    • Veröffentlichung von geschütztem Material, ohne die Einwilligung des Rechteinhabers, zum Beispiel Texte, Fotos, Videos etc.;

    • Inhalte einzugeben, zu veröffentlichen oder per E-Mail auf sonstige Weise zu übertragen, die Rechte Dritter, insbesondere Patente, Marken, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse oder sonstige Eigentumsrechte verletzen;

  2. Machen Dritte die Termin-Buchungsplattform booqer.de auf rechtswidrige Inhalte aufmerksam, so ist die Termin-Buchungsplattform booqer.de berechtigt, diese Inhalte unverzüglich und ohne vorherige Information des Nutzers zu löschen. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist zudem berechtigt, das entsprechende Nutzerkonto zu sperren.

  3. Soweit der Termin-Buchungsplattform booqer.de für die Abmahnung durch Dritte Kosten entstehen, hat der Nutzer die Termin-Buchungsplattform booqer.de hiervon freizustellen. Die Haftung von der Termin-Buchungsplattform booqer.de für behördliche Maßnahmen gehen zu Lasten des Nutzers, welcher für das behördliche Einschreiten verantwortlich ist.

  4. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de behält sich vor, die Termin-Buchungsplattform ständig zu kontrollieren und Administratoren einzusetzen. Die Administratoren sind berechtigt, auf die Einhaltung der Netiquette hinzuwirken und Inhalte unverzüglich und ohne Rücksprache mit dem Nutzer zu löschen.

  5. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de haftet unter keinen Umständen für Inhalte, insbesondere nicht für Fehler, Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten im Zusammenhang mit Inhalten und auch nicht für Verluste oder Schäden, die durch die Benutzung eines Inhalts entstehen, welcher veröffentlicht, per E-Mail versandt oder sonst im Rahmen der Buchungsplattform übertragen wurde.

  6. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist grundsätzlich berechtigt, Inhalte zu löschen.

7. Urheberrecht

Die Termin-Buchungsplattform booqer.de respektiert das geistige Eigentum Dritter. Sind Dritte der Ansicht, dass ihre Werke unberechtigt verwertet oder vervielfältigt wurden, so ist die Termin-Buchungsplattform booqer.de hierauf unverzüglich hinzuweisen. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de wird das betroffene Material für einen Zugriff durch Dritte sperren, soweit sich die Vorwürfe als berechtigt erweisen. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de weist darauf hin, dass bei rechtwidrigen Inhalten seitens des Dienstleisters unverzüglich die Pflicht einer Überprüfung und Abstellung des rechtswidrigen Zustandes besteht, da ansonsten nach den gesetzlichen Vorschriften eine Verantwortlichkeit des Dienstleisters in gleicher Weise wie des Störers besteht. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de wird Inhalte erst dann wieder freischalten, wenn der Nutzer nachweisen kann, dass der rechtswidrige Zustand beseitigt ist. Für derartige Beanstandungen können sich Nutzer über das Kontaktformular an die Termin-Buchungsplattform booqer.de wenden.

8. Anwendbarkeit

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunde sind nur auf den Service der Terminvermittlung anwendbar.

  2. Durch die Buchung eines Termins schließt der Kunde einen Vertrag mit dem Dienstleister über die vom Kunden ausgewählten Dienstleistung.

  3. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist nicht für das Angebot und/oder den Vertrag zwischen dem Kunden und dem Dienstleister verantwortlich. Gegebenenfalls gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Dienstleisters zusätzlich für das Angebot und den Vertrag.

9. Angebot

Das auf der Plattform veröffentlichte Angebot wird im Namen des jeweiligen Dienstleisters, ausgehend von den bereitgestellten Informationen des Dienstleisters veröffentlicht. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de überprüft nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen des Dienstleisters und ist nicht verantwortlich für die Durchführung des Vertrags.

10. Haftung

  1. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de haftet nicht für das Angebot, die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen der Dienstleister, die Durchführung des Vertrags und/oder die Erreichbarkeit der Plattform.

  2. Im Übrigen haftet Die Termin-Buchungsplattform booqer.de wie folgt:

    1. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de haftet jeweils nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften in folgenden Fällen auf Aufwendungs- und Schadensersatz (im Folgenden in dieser Ziffer V: „Schadensersatz“): Bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes oder bei arglistiger Täuschung, in Fällen grober Fahrlässigkeit, für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Übernahme einer Garantie durch die Termin-Buchungsplattform booqer.de sowie in allen anderen Fällen gesetzlich zwingender Haftung.

    2. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de. haftet außerdem bei der schuldhaften Verletzung sog. Kardinalpflichten auf Schadensersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Kardinalpflichten in diesem Sinn sind alle Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet sowie alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Soweit jedoch die Verletzung einer Kardinalpflichten nur leicht fahrlässig geschah und nicht zu einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit führte, sind Ansprüche auf Schadensersatz der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

    3. Im Übrigen sind Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz gegen Die Termin-Buchungsplattform booqer.de – gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Sachmangel, Rechtsmangel und/oder Verletzung von anderen Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus einem vorvertraglichen Schuldverhältnis (z.B. i.S.v. § 311 Abs. 2 BGB) durch die Termin-Buchungsplattform booqer.de, deren gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen, aus § 311 a BGB oder aus unerlaubter Handlung – ausgeschlossen.

    4. Soweit nach den vorstehenden Regelungen die Haftung von der Termin-Buchungsplattform booqer.de eingeschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt das auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von der Termin-Buchungsplattform booqer.de.

    5. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

    6. Ein Ausschluss oder eine Beschränkung von Ansprüchen des Kunden auf Verzugszinsen oder auf die Pauschale nach § 288 Abs. 5 BGB oder auf Ersatz des Schadens, der in Kosten der Rechtsverfolgung begründet ist, ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

    7. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz verjähren innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen ab gesetzlichem Fristbeginn.

11. Speicherung der Daten

Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist berechtigt, allgemeine Regeln und Beschränkungen hinsichtlich der Benutzung der Plattform aufzustellen. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist berechtigt, Nutzerkonten, welche seit längerer Zeit nicht genutzt wurden, zu sperren oder zu löschen. Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist berechtigt, Verbindungsdaten sechs Monate nach dem Ende der Verbindung zu löschen. Bestandsdaten werden sechs Monate nach der Beendigung des Nutzungsverhältnisses gelöscht. Widerspricht der Kunde der Speicherung seiner Verbindungsdaten unter widerruf@booqer.de werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit nicht im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen Aufbewahrungsfristen bestehen.

12. Ausschlussfrist

Unbeschadet etwaiger kürzerer gesetzlicher Fristen müssen alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Buchungsplattform innerhalb von sechs Monaten nach ihrer Entstehung gerichtlich geltend gemacht werden oder sie sind für immer ausgeschlossen. Insoweit ist zu berücksichtigen, dass die Termin-Buchungsplattform booqer.de im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorschriften gehalten ist, Daten nach einem bestimmten Zeitablauf zu löschen.

13. Änderungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Zukunft zu ändern oder zu ergänzen.

14. Beendigung der Mitgliedschaft

Die Termin-Buchungsplattform booqer.de ist berechtigt, die Nutzung des Forums jederzeit mit einer Frist von einer Woche per Mail sowie darüber bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ohne vorherige Abmahnung zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn der Nutzer gegen geltendes Recht oder diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen verstößt.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie die Nutzung der Dienste bestimmen sich nach deutschem Recht. Für Streitigkeiten außer im Zusammenhang mit der Nutzung des Forums und/oder dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind die für den Sitz der Termin-Buchungsplattform booqer.de ist zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig.

16. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (oder Teile hiervon) unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Vereinbarung zwischen dem Kunden und der Termin-Buchungsplattform booqer.de über die Services oder den Vertrag zwischen dem Dienstleister und dem Plattform-Nutzer.